top of page

Der Lebenslauf und der Läufer – Parallelen auf der Laufstrecke des Lebens



Lebenslauf - Laufpodcast


Im Laufen wie im Leben starten wir am gleichen Punkt: der Geburt, der Linie, die den Anfang markiert. Frisch und neugierig, voller Energie und mit unbekannten Pfaden vor uns. Im Krabbeln und den ersten tapsigen Schritten finden wir unsere Balance, so wie wir unsere ersten unsicheren Läufe absolvieren, stolpern und wieder aufstehen.


Der Weg zum Sprinter des Lebens wird, wie das regelmäßige Lauftraining, von Übung und Geduld gezeichnet. In der Schule, der Ausbildungsstätte für den jungen Geist, lernen wir die Regeln kennen und erkennen unsere Talente. Parallel dazu, auf der Laufbahn, treffen wir auf Gleichgesinnte, erfahren den Wert von Teamgeist und konkurrenzfähiger Kameradschaft. Hier wie dort beginnen wir, uns zu spezialisieren – finden unsere Disziplin.


Die Ausbildung, das Studium, sie sind Wegweiser für unsere berufliche Laufbahn. Entscheidungen müssen getroffen werden. Wollen wir auf der Überholspur des Berufslebens schnell und effizient unsere Ziele erreichen, oder bevorzugen wir den abenteuerlichen, kurvenreichen Pfad des Trail-Laufens? Die Entscheidung liegt bei uns, unser Lebenslauf ist die Strecke, die wir wählen. Jede Kurve, jeder Anstieg und jeder Marathon spiegelt unsere Lebensentscheidungen wider.

Doch das Rennen des Lebens hält Herausforderungen bereit. Verletzungen, die uns zwingen, eine Pause einzulegen – seien es körperliche aus dem Laufsport oder emotionale aus dem beruflichen Werdegang. Diese Niederschläge sind nicht das Ende. Wir lernen aus ihnen, passen uns an, werden mental stärker und kommen zurück auf die Strecke.


Auf meinem Podcast habe ich offen über meinen persönlichen Werdegang gesprochen – über die Stürze, die triumphalen Zieleinläufe und die Momente, die mich innehalten ließen. Ähnlich verhält es sich mit dem Laufen. Hier teile ich, wie ich den Rhythmus meines Atems und das Schlagen meines Herzens als Metronom des Fortschritts nutze. Wie in der Karriere, gibt es Siege und Lernmomente, Freundschaft und Einsamkeit, hohe Gipfel und dunkle Täler.

Der Lebenslauf als Läufer ist mehr als nur eine Liste von guten Zeiten und absolvierten Rennen, genau wie der Lebenslauf mehr als eine Liste von Abschlüssen und Arbeitsstellen ist. Beide erzählen die Geschichte eines fortwährenden Strebens, eines Dauerlaufs, der uns fordert, belohnt und definiert.

Letzten Endes zeigt uns das Laufen eine universelle Wahrheit, die auch im beruflichen Lebenslauf ihre Gültigkeit findet: Wir sind, was wir wiederholt tun. Exzellenz ist also keine Handlung, sondern eine Gewohnheit. Es ist die Summe all unserer Trainingsläufe, unserer erlernten Fähigkeiten, unserer Begegnungen und unserer erlittenen Enttäuschungen, die uns zu den Läufern – und Menschen – formen, die wir heute sind.


Folge mir ins Ziel, lausche jedem Schritt auf dem Podcast und entdecke, dass das Leben wirklich ein Langstreckenlauf ist, in dem jeder Schritt zählt.



Laufpodcast



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page